• Schnelle Lieferung
  • Kundenservice
  • Geld-zurück-Garantie
Warenkorb 0 Artikel

Tigernussinfo

Aufgrund der hohen Absatzmengen ist es uns möglich, Ihnen frische Tigernüsse zu sehr guten Preisen anzubieten. Durch moderne Methoden beugen wir nachhaltig dem oft mit Tigernüssen in Verbindung gebrachten Schädlingsbefall vor.

Für sie bedeutet dies, dass sie bei entsprechender Lagerung keine Angst mehr vor Motten oder Maden haben müssen.

Allgemeines:

Als erstes sollte erwähnt werden, dass die Tigernuss gar keine echte Nuss ist, sondern nur so heißt. Die Tigernuss (Cyperus Esculentus) ist eine Knolle welche seit vielen Jahren in Afrika verwendet wurde. Sie wird seit etwa 4000 Jahren hauptsächlich an der Küste des Mittelmeers, sowie einigen arabischen Ländern angebaut. Heute findet man sie fast überall auf der Welt in Ländern mit tropischem und subtropischem Klima.

Der große Anteil an natürlichem Zucker macht die Tigernüsse unwiederstehbar für Karpfen. Sie lassen sich besonders gut einsetzen wenn in dem Gewässer viele Krebse vorhanden sind. 

Größe:

Bei uns sind zwei verschiede Kategorien von Tigernüssen erhältlich: JUMBO (12-22 mm) und ein MIX mit den Größen zwischen 8-18 mm.

Lagerung:

Der wohl wichtigste Punkt, welchen man beim Kauf von Tigernüssen beachten sollte. Lagern sie die Tigernüsse immer kühl (am besten 5-10°C), trocken und dunkel. So sind die Tigernüsse problemlos 15 Monate haltbar. Am besten sind also trockene, dunkle Kellerräume geeignet. Keinesfalls jedoch der Heizungskeller. Wenn sie ganz sicher gehen wollen, dann bewahren sie die Tigernüsse in verschlossenen Eimern oder  Fässern auf


Zubereitung der Tigernüsse:

Wie alle Partikel welche zum Karpfenangeln verwendet werden, brauchen die Tigernüsse eine spezielle Vorbereitung.

Die normale Vorbereitung der Tigernüsse geht folgendermaßen vonstatten:

 

(1) Die Tigernüsse in Wasser einweichen, damit Sie wieder Ihre natürliche Feuchtigkeit erlangen und Sie weicher werden. Man muss die Tigernüsse gut mit Wasser bedecken, da Sie sehr viel Wasser aufnehmen (ungefähr 40% Ihres Gewichts).
 

(2) Die Tigernüsse sollten mindestens 36 Stunden eingeweicht werden.
 

(3) Danach muss man wieder etwas Wasser dazugeben und in einen Kochtopf umfüllen um den Kochvorgang zu starten. Normalerweise wird etwas Zucker dazugegeben um den Tigernüssen noch mehr Geschmack zu geben und eine schnellere Gehrung zu bekommen.
 

(4) Die Kochzeit beträgt ca. 45 Minuten.
 

(5) Wenn die Tigernüsse fertig gekocht sind, lassen wir alles abkühlen ohne die Flüssigkeit wegzuschütten. Diese Flüssigkeit enthält viel Zucker und ist besonders gut zur Gärung geeignet. Sobald die Tigernüsse auf Raumtemperatur abgekühlt sind, geben wir Sie in einen hermetischen Behälter wo wir Sie 3 bis 5 Tage gären lassen.
 

(6) Die Flüssigkeit hat sich dann in ein dickflüssiges sehr zuckerhaltiges Gel verwandelt, welches von den Karpfen geliebt wird.

WICHTIG: Alle Partikel zum Karpfenangeln müssen vor Verwendung gekocht werden. Anderseits können Sie den Karpfen schaden!!!

 

nach oben